Donnerstag, 5. Mai 2016

Lesemonat April 2016


Hallo meine Lieben!

Endlich ist dieser verrückte und nasskalte April zu Ende und ich hoffe, dass der Mai uns schöne und vor allem warme Tage beschert. Buchtechnisch hatte der April so einiges zu bieten. Aber lest selbst.


Im März nicht ganz beendet und daher mit in den April genommen hatte ich eine Geschichte über Hexenverfolgung. Weiter ging es mit einer Geschichte aus Tausend und einer Nacht, gefolgt von Magie rund um Namen, einer lustigen Mädels-WG, über die Frage nach dem Leben und seinen Wünschen, der Frage wer bin ich sowie einem kleinen aber wirkungsvollen Sterbeschlamassel. Darüber hinaus gab es noch eine Geschichte aus Mittelschweden über Rentierköttel sowie einem Leberkäs Verbot. Ihr seht schon, es ist bestimmt für jeden etwas dabei :)

Statistisch gesehen entspricht dieses 6,5 Büchern bei einer Gesamtseitenzahl von 1.822 gelesenen Seiten und 2 Hörbüchern.


Veranstaltungstechnisch war der Monat April nicht erwähnenswert.



http://www.dtv.de/buecher/witch_hunter_76135.html https://www.luebbe.de/one/buecher/junge-erwachsene/zorn-und-morgenroete/id_3452755 https://www.piper.de/buecher/die-magie-der-namen-isbn-978-3-492-70387-1 http://www.arena-verlag.de/artikel/kuhlschrank-chroniken-978-3-401-60116-8 http://www.arena-verlag.de/artikel/das-spiel-der-wunsche-978-3-401-60120-5 http://www.arena-verlag.de/artikel/dammerhohe-1-lautlos-978-3-401-60144-1 https://www.anette-kannenberg.de/#buecher




In "Witch Hunter" von Virginia Boecker hat mir zwar die Geschichte und Idee rund um die Hexenverfolgung und Verbrennungen im Mittelalter gut gefallen. Allerdings hätte ich mir etwas mehr Biss und Action in dieser Geschichte gewünscht und gerade der Mittelteil enttäuschte mich hier. Rezension

"Zorn und Morgenröte" war im April mein Lesehighlight. Renée Ahdieh ist mit diesem Buch eine wunderbare und bewegende Geschichte über Hass, Rache, Macht und Liebe verbunden mit einem tollen, bildlichen Schreibstil gelungen. Die Geschichte besticht sowohl durch Action und Kampf, aber auch durch Intrigen und einer sehr berührenden Liebesgeschichte. Rezension

In "Die Magie der Namen" lässt die Autorin Nicole Gozdek unter anderem Themen wie Wiedergeburt und Reinkarnation sowie Freundschaft, Loyalität und Zusammenhalt in die Geschichte einfließen. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, da dieser flüssig war und die Handlung durch Spannung und unerwartete Wendungen zu überzeugen wusste. Rezension

"Kühlschrank-Chroniken" von Nora Miedler besticht durch einen lockeren und lustigen Schreibstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lässt. Die Charaktere sind gut bis sehr gut ausgearbeitet und besitzen eine gewisse Tiefe. Rezension folgt 

Etwas enttäuscht bin ich von "Das Spiel der Wünsche" von Maggie Lehrman. Warum genau, verrate ich euch in meiner bald folgenden Rezension.

Auch "Dämmerhöhe (1) - Lautlos" vom Autorenduo Birgitta Elin Hassell & Marta Hlin Magnadottir konnte mich nicht komplett überzeugen. Der Schreibstil und die Geschichte kamen mir, auch auf Grund der geringen Seitenzahl, gehetzt vor. Dabei gefiel mir die Idee dahinter recht gut. Rezension folgt 

Schon Ihr Debütroman "Das Mondmalheur" von Anette Kannenberg hatte es mir angetan. Wer das Buch noch nicht kennt, sollte es sich unbedingt mal anschauen (Rezension). Vor wenigen Tagen hat Sie nun Ihren 2. Band mit dem Titel "Der Sterbeschlamassel" veröffentlicht. Und auch dieses Buch ist wieder eine lustige, skurrille und etwas andere Geschichte über das Leben nach dem Tod, verbunden mit einem Humor der besonderen Art. Rezension folgt



http://www.dtv.de/buecher/rentierkoettel_21609.html http://www.dtv.de/buecher/leberkaesjunkie_26085.html

Hörbuch technisch war dieser Monat eher auf der lustigen Seite angesiedelt. 

Begonnen habe ich mit dem 3. Band "Rentierköttel" von Lars Simon. Hier hat sich Torsten in der Nähe seiner Angebeteten Linda ein kleines Häuschen gekauft und möchte dies renovieren lassen. Doch als Lindas Vater ihm erzählt, dass dieser schon länger nichts mehr von ihr gehört hat, beschließt Torsten zusammen mit seinem besten Freund Rainer im tiefsten Lappland nach ihr zu suchen. Da ist das Chaos natürlich wieder vorprogrammiert. 

Die Geschichte hat mir gut gefallen und gerade dank dem leider nicht ganz so hellen Rainer ist diese Geschichte zum Schießen. Denn dieser bringt sich immer wieder in schier ausweglose Situationen. Einfach göttlich :)



Danach habe ich den 7. Teil der "Franz Eberhofer-Reihe" mit dem Titel "Leberkäs Junkie" von Rita Falk gehört. 

In seinem aktuellen Fall muss sich Kommissar Eberhofer nicht nur mit einem Mord im beschaulichen Nieder Kaltenkirchen auseinander setzen. Auch gesundheitlich ist dieser etwas angeschlagen. So setzt ihn der Arzt Dr. Brunnermaier auf Leberkäs-Diät und fortan muss er sich von Gemüse und Salat ernähren. Für einen waschechten Bayer, wie den Franz, natürlich der reinste Horror. Nachdem die letzten beiden Teile nicht ganz so meinen Erwartungen entsprochen haben, ist dieser neue Teil wieder etwas besser und konnte mich überzeugen.


Das war mein Lesemonat April. Ein schöner Mix aus verschiedenen Genres und einem Monatshighlight mit "Zorn und Morgenröte" aus dem ONE Verlag.




















Kommentare:

  1. Hallo Uwe,

    über die meisten Bücher haben wir uns ja schon unterhalten. Auf „Zorn und Morgenröte“ freue ich mich sehr und natürlich ist „Der Leberkäsjunkie“ in Bälde dran, so bald ich ihn bei uns in der Bibliothek ergattert habe.

    Insgesamt war es ein schöner Lesemonat bei dir. Wie ich sehe gab es zwei Bücher, die dich jetzt nicht so umgehauen haben, aber gut, das gehört halt auch dazu.

    Dann wünsche ich dir viel Lesefreude im April & lasse liebe Grüße hier,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      dankeschön und ich bin auf deine Meinung zu "Zorn ..." & Leberkäsjunkie" gespannt. Ja der Monat April war insgesamt doch recht gut und klar können nicht immer alle Bücher mega toll sein, wobei ich 3 Nosinggläser jetzt nicht für schlecht halte.

      Ich wünsche dir ebenfalls einen tollen Lesemonat Mai und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  2. Hi Uwe,
    da hattest du aber auch einen tollen Monat. "Zorn und Morgenröte" habe ich zwischendurch mal als Hörbuch gehört und ich kann verstehen, dass es dein Highlight war.
    Liebe Grüße und einen erfolgreichen Mai wünsche ich dir
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mandy,

      schön, dass dir "Zorn .." auch gefallen hat :) und ich wünsche dir ebenfalls einen erfolgreichen Mai.

      Drück dich,
      Uwe

      Löschen
  3. Hey Lieblings-Uwe,

    von Rita Falk hatte ich auch mal den ersten Band der Reihe gelesen. Der war aber nicht so meins und von daher habe ich die Reihe nicht weiterverfolgt. Ist ja Wahnsinn, dass jetzt schon der siebte Band draußen ist!
    Die Kühlschrank Chroniken hören sich nach einem tollen und unterhaltsamen Buch an ;-)

    Ganz liebe Grüße und Umarmung
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lieblings-Sandra <3,

      die Bücher von Rita Falk zu lesen, da würde mir etwas fehlen, denn ich finde dies gerade ein schönes Beispiel für ein Hörbuch, da die Sprecher/IN hier alles sich herausholen kann :)

      Der "Kühlschrank ..." fand ich lustig und bin auf deine Meinung gespannt.

      Drück dich und Küsschen,
      Uwe

      Löschen
    2. Vielleicht sollte ich auch mal in ein Hörbuch reinhören. Stelle mir das mit dem Dialekt sehr lustig vor ;-)

      Löschen
    3. Oh ja Sandra, das ist eine gute Idee :) und es ist richtig lustig

      Löschen
  4. Huhu Hasi <3

    du warst wie nicht anders zu erwarten wieder sehr fleißig im April (gut das weiß ich schon, aber erwähnen muss ich es natürlich trotzdem nochmal *grins*) Hut ab :)

    Ich denke "Witch Hunter" wird mir besser gefallen als dir. Bei "Zorn und Morgenröte" sind wir ja fast einer Meinung und auf die "Kühlschrank-Chroniken" freue ich mich schon sehr :) Vor dem "Spiel der Wünsche" fürchte ich mich ja jetzt echt ein wenig, ich hoffe mich packt es etwas mehr wie dich, die Idee klingt so großartig.

    Drück dich, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ally-Maus <3,

      ja der April war besser, als der März (aber auf Grund der LBM ja auch nicht anders zu erwarten) *lach*

      Was "Witch Hunter" betrifft denke ich auch, dass es dir besser gefallen wird, als mir. Auf "Kühlschrank-Chroniken" kannst du dich freuen, ich fand es sehr lustig. Gehe ohne Erwartungen an "Spiel der Wünsche" heran und ich denke auch, es wird dir gefallen. Die Idee ist gut, mir hat die Umsetzung nicht ganz so zugesagt.

      Ich mag "Zorn .." sehr gerne und kann den 2. Teil kaum erwarten :)

      Küsschen und drück dich,
      Uwe

      Löschen
  5. Hey lieber Uwe,

    jetzt finde ich auch endlich Gelegenheit mir deinen Monatsrückblick genauer anzuschauen :)

    Lesetechnisch war dein Monat ja ein absoluter Erfolg. Vor allem eine gute Mischung an Büchern hast du gelesen :) Ich finde es ja wirklich toll, dass Zorn und Morgenröte auch zu deinen Highlights gehört *-* Noch einer, der sich dazureihen kann ^^

    Witch Hunter steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste, ich hoffe doch sehr, dass ich das Buch noch vor dem Erscheinen seiner Fortsetzung schaffe, aber so wie ich mich kenne, wird das eher nichts :D "Magie der Namen" steht immer noch ungelesen bei mir. Aber ich werde es sehr bald lesen. Ein schönes Ziel nach dem Abi, oder?

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochende und hoffe, dass die Sonne auch so schön bei dir scheint, wie bei mir gerade <3

    Lass es dir gut gehen und fühl dich gedrückt <3
    Liebste Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caterina,

      schön, das du zurück bist und wie ich ja bereits weiß, hat sich das Daumen drücken ja gelohnt :* und ich freue mich für dich!!!

      Ja, mein Lesemonat April war toll und ich versuche immer einen Mix aus verschiedenen Genres zu lesen, damit es abwechslungsreich bleibt. Klappt zwar nicht immer, aber meistens *lach* Oh ja, "Zorn..." liebe ich und kann es kaum erwarten, wie es weiter geht.

      Ich bin gespannt, wie dir "Witch Hunter" gefällt und falls du es nicht bis zum ET des 2. Bandes schaffen solltest, liest du einfach beide Bücher direkt hineinander, das hat doch was. Oder?

      "Magie der Namen" solltest du bald lesen, denn ich möchte auch hier deine Meinung zu wissen. Und ja, ein tolles Ziel :)

      Ich wünsche dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende bzw. Sonntag mit viel Sonne.

      Danke für deine lieben Worte und fühl du dich ebenfalls gedrückt <3
      Liebste Grüße, Uwe

      Löschen
  6. Huhu Uwe,

    endlich komme ich dazu, hier ein paar Worte zu hinterlassen. :)

    "Witch Hunter", "Zorn und Morgenröte" und "Die Magie der Namen" stehen auch noch auf meiner Wunschliste. Die anderen Bücher sagen mir nichts bzw. kaum etwas. Vom "Mondmalheur" hatte ich schon mal gehört und es klang witzig. Auch "Der Sterbeschlamassel" hört sich witzig an. Vielleicht schaue ich in die Bücher der Autorin mal rein. :)

    Noch ein schönes, sonniges Wochenende!
    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alica,

      schön, das du vorbeischaust, das freut mich :)

      Die drei von dir genannten Bücher musst unbedingt lesen, denn deine Meinung dazu interessiert mich. "Das Mondmalheur" & "Der Sterbeschlamassel" klingen nicht nur lustig, sie sind es auch. Doch darüber hinaus, beinhalten beide Geschichten auch Themen und Botschaften, die Anette mit Ihrem tollen Schreibstil dem Leser näherbringt. Ich kann die beiden Bücher NUR empfehlen.

      Dir auch einen sonnigen Sonntag und liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  7. Hallo Uwe!

    Das hört sich doch grundsätzlich nach einem erfolgreichen Monat an :) Über Witch Hunter hatte ich mich ja auch schon weiter informiert und werde es wohl zunächst gar nicht anfassen ^^
    Über das Mondmalheur und Sterbeschlamassel habe ich allerdings nur gutes gehört...sollte ich es doch noch mal genauer anschauen??

    Liebe Grüße! Und natürlich einen ebenso erfolgreichen Mai :)

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      das war er auch :) Die Geschichte von "Witch Hunter" ist im Prinzip nicht schlecht, ich hatte einfach etwas mehr Action und Zug erwartet. Vielleicht läuft dir das Buch ja demnächst mal über den Weg und du schnappst zu ;)

      "Das Mondmalheur" & "Der Sterbeschlamassel" kann ich dir nur ans Herz legen und solltest du lesen !!!!!!! :)

      Ich wünsche dir ebenfalls einen tollen und erfolgreichen Mai.

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen